ATHLETES

AGV

Nicolò Bulega

Im Fahrerlager der Motorrad-WM wetten viele auf das Talent von Nicolò Jarod Bulega – einschließlich seines Mentors, Valentino Rossi.

Der aufsteigende Stern am italienischen Motorradsporthimmel kam am 16. Oktober 1999 in Montecchio Emilia zur Welt und ist „Student“ an der VR46 Riders Academy des „Dottore“. Bulega debütierte 2016 mit dem Sky Racing Team VR46 in der Moto3-Klasse der Motorrad-WM, nachdem er im Vorjahr den Moto3-Juniorentitel in der CEV erobert hatte.

Der erste Podiumstitel für „Bulegas“ folgte in seinem vierten Rennen in Form des 2. Platzes in Jerez. Das Ergebnis trug zu seinem abschließenden 7. Platz bei. Die Erwartungen für die Zukunft liegen allerdings noch weit höher!

Wir verwenden unsere Cookies und die Dritter, um Ihre Kauferfahrung zu verbessern, indem die Navigation des Users auf unserer Web-Seite analysiert wird. Wenn Sie weiter navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung dieser Cookies. Für weitere Informationen bitten wir Sie, unsere Datenschutzpolice zu lesen Cookies Policy