EXTREME
SAFETY

Sicherheit ist nicht genug

Jeder Helm von AGV muss in puncto Schutz, Leistung und Komfort alles übertreffen. Alle Normvorschriften, alle Erwartungen. Die Achtung auf jedes noch so kleine Detail ist eine Obsession, welche die Grenzen der Definition von Perfektion immer weiter verschiebt.

Deshalb ist Extreme Safety entstanden. Das exklusive Entwicklungsprotokoll von AGV, das über Konstruktionsprozesse, Auswahl der Materialen und funktionales Design ein maximales Gleichgewicht zwischen allen Komponenten garantiert. Das Ergebnis übersteigt die für die Zertifizierung nötigen Parameter, weil jeder Helm Tests unterzogen wird, die sehr viel strenger sind als die Anforderungen.

Um neue Sicherheitsstandards festzulegen und nicht, um ihnen hinterherzujagen. So wird man zur Legende.

IMPACT PROTECTION

Wir legen neue Sicherheitsstandards fest und jagen ihnen nicht hinterher.

+ STOSSDÄMPFUNG

Der Aufprallschutz ist einer der strengsten Bewertungsparameter des Extreme Safety Protokolls.

Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, die von den Homologationen geforderten Ergebnisse zu übertreffen und ein hervorragendes Sicherheitsniveau zu bieten. Um es zu garantieren, führt AGV Tests durch, die die Helme einem viel höheren Stress aussetzen, als von den Zertifizierungsbehörden gefordert.

Die strengste Normvorschrift sieht einen Aufpralltest an 6 verschiedenen Stellen bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s vor. Die Helme von AGV werden an bis zu 15 verschiedenen Stellen, inklusive Visier, bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s getestet.

Das Ergebnis ist ein Schutz, der in Bezug auf die Messung der Werte G* und HIC* die geforderten Parameter für die ECE-Homologation um bis zu 50 % übersteigt.

*G

Ist die Messung der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird. Gibt das Stoßdämpfungsvermögen eines Helms an: je niedriger der Wert, umso höher ist das Stoßdämpfungsvermögen des Helms, sodass in der Folge weniger Kraft auf den Kopf des Fahrers übertragen wird.

*HIC

Ist der Wert der Kraft, die bei einem Aufprall an den Kopf übertragen wird, gemessen entlang eines Zeitbogens, der einen tatsächlichen Sturz simuliert. Dieser Test dient dazu, die Wahrscheinlichkeit möglicher Hirnschäden nach einem Aufprall zu bewerten. Je niedriger der HIC-Wert, umso höher ist der Schutzgrad des Helms, sodass in der Folge die Sicherheit für den Kopf des Fahrers steigt.

+ AUFPRALLBEREICHE

Um das Stoßabsorptionsvermögen zu messen, erfordert die weltweit strengste Normvorschrift, die Testung eines Helms an 6 festgelegten Stellen, ohne Visier, bei einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s.

Das AGV Extreme Safety Protokoll sieht einen Test an bis zu 15 Stellen bei einer Geschwindigkeit von 8,5 m/s vor.

Dies gewährleistet, dass der hervorragende Schutz überall garantiert ist, und nicht an bestimmten Punkten konzentriert ist. Inklusive Visier.

+ SEITLICHER SCHUTZ

So kleine Visiermechanismen wie möglich zu entwickeln, ist unsere Obsession. Das ist keine Frage der Ästhetik.

Die Mechanik des Visiers ist ein Element, das nicht von der Schale und von den EPS abgedeckt werden kann. Sie stellt also bei einem Aufprall einen besonders sensiblen Bereich dar. Gleichzeitig ermöglicht ein sehr kleiner Mechanismus, ein an den Seiten größeres Visier zu montieren, sodass sich die periphere Sicht und die Fähigkeit, Hindernisse und potenzielle Gefahren, die in den Aktionsradius des Motorrads geraten können, wahrzunehmen.

Die Helme von AGV haben einen um 70 % kleineren Visiermechanismus als der Durchschnitt der Helme auf dem Markt. Sicherheit ist kein Detail. Jedes Detail macht den Unterschied aus.

+ PROFIL ZUM SCHUTZ DES SCHLÜSSELBEINS

AGV ist in der Welt der Rennen entstanden, wo Geschwindigkeit und extreme Bedingungen die Sicherheit zu einer noch wichtigeren Frage machen. Um es den Champions zu ermöglich, über sich hinauszuwachsen und die Grenzen zu überschreiten.

Das spezielle, von AGV entwickelte Profil zum Schutz des Schlüsselbeins wurde im Rennbereich von vielen nachgeahmt. Damit lässt sich das Risiko möglicher Verletzungen am Schlüsselbein durch den Helm bei einem Aufprall erheblich reduzieren. Eine auf der Rennstrecke entstandene Lösung, die allen Motorradfahrern auf der Suche nach Perfektion zur Verfügung steht.

+ GESICHTSSCHUTZ

Die Visiere der Helme von AGV sind bis zu 4 Mal dicker als die durchschnittlichen Standardvisiere. Sie sind ein wesentlicher Teil des Schutzsystems des Helms, ein Schild, das bei einem Aufprall Schutz bietet, kein sensibler Punkt.

Deshalb sind sie nicht nur äußerst robust, sondern auch auf kleinen und widerstandsfähigen Mechanismen montiert und mit einem zentralen Verschlusssystem mit Sicherheitsverriegelung ausgestattet, die das Ablösen des Visiers nach Stößen oder Stürzen verhindert. Die gleiche Technologie, die auch in der MotoGP™ verwendet wird.

+ SICHERHEIT IN DER FORM

In über 70 Jahren Erfahrung auf dem Gipfel des weltweiten Wettbewerbs haben wir gesehen, welchen Unterschied ein aerodynamischer Helm, der auch bei extremen Geschwindigkeiten stabil ist, und die Ermüdung des Nackens auf ein Minimum reduziert, ausmacht.

Deshalb waren wir die Ersten, die Helme mit Formen, die die Luft durchschneiden, mit aerodynamischen Spoilern entworfen haben. Ein Upgrade der Leistung, die sich nicht im Geringsten auf die Sicherheit auswirkt: Die Spoiler von AGV sind darauf ausgelegt, sich bei einem Aufprall abzulösen oder kontrolliert zu zerbrechen. Dies ermöglicht es, eine Kugelform beizubehalten und, falls nötig, die von den Stößen erzeugte Energie zu reduzieren.

ULTRAVISION

Die freie Sicht ermöglicht eine absolute Kontrolle

+ PERIPHERE SICHT

AGV nimmt die Scheuklappen vom Helm ab.

Die geringe Größe der Visiermechanismen und die Form der Schale beseitigen eine Einschränkung, die dem Großteil der im Handel erhältlichen Helme gemeinsam ist. Die Konstruktion der Helme von AGV ermöglicht eine periphere Sicht von bis zu 190° Breite.

Ein außergewöhnliches Ergebnis, das es ermöglicht, das, was an den Seiten des Sichtfelds passiert, früher und besser zu sehen: Hindernisse, Kurven, Fahrzeuge, Gegner. Kontrolle ist Sicherheit und Vertrauen.

+ VERTIKALE SICHT

Die Rennfahrer wissen es am besten von allen: In Rennposition muss das Auge nach oben sehen, um den Blick auf die Straße beizubehalten. In dieser Position bildet die Oberkante des Helms eine oft sehr gefährliche Grenze für das Sichtfeld. Viele nutzen kunstvolle Lösungen, um den Helm anzuheben, wodurch die Sicherheit in den Hintergrund rückt.

Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, eine größere vertikale Sicht als der Durchschnitt der Helme zu bieten. Sie ist je nach Fahrposition, die für den Helmtyp – egal, ob Racing, Sport oder Touring – vorgesehen ist, optimiert. Eine Entscheidung, die Leistung und Kontrolle bevorzugt, um in Sicherheit über die Hindernisse hinaus zu sehen.

+ SICHTQUALITÄT

Das Visier ist eine Scheibe mit gebogener Oberfläche, die – wie es bei Brillen von niedriger Qualität vorkommt – Verzerrungen erzeugen kann, die das Gehirn ermüden und sich negativ auf die Leistung auswirken.

Die Visiere der Helme von AGV gehören zur Optischen Klasse 1, dem höchstmöglichen Grad, der die Beseitigung von Lichtreflexen und Verzerrungen im Sinne einer hervorragenden Klarheit garantiert. Ein Visier der Optischen Klasse 1 ermöglicht es unserem Gehirn, korrekte visuelle Informationen zu erhalten. Eine klare und tiefe Sicht bedeutet Konzentration, Präzision, Reaktionsschnelligkeit.
Die Sicherheit steckt auch in den Augen.

+ ANTI-BESCHLAG-LEISTUNG

Die Visiere von AGV sind mit Max Vision Pinlock® 120* ausgerüstet, der neuesten Entwicklung der Anti-Beschlag-Technologie Pinlock® – der leistungsfähigsten überhaupt. Max Vision hat keine Auswirkungen auf die optische Qualität der großen Visiere von AGV, sodass unter allen Bedingungen maximale Sicht garantiert ist.

Absolute Kontrolle über die Straße, immer.

*Einige Modelle könnten mit unterschiedlichen Versionen von Max Vision Pinlock® kompatibel sein.

+ DAS VISIER IST EIN SCHILD

Die Visiere der AGV Helme der neuesten Generation wurden mit dem zentralen Verschlussmechanismus aus Metall entwickelt. Dank der zum Schutz der Fahrer aus der MotoGP™ entwickelten Technologie verriegelt der Mechanismus im Falle eines Sturzes, sichert das Visier am Helm und minimiert die Gefahr einer Öffnung.

Das Visier schützt wie ein Schild.

DESIGN TO PERFORM

Ein Gleichgewicht zwischen allen Elementen, für legendäre Leistung.

+ AERODYNAMISCHE STABILITÄT

Die Form wird vom Wind festgelegt.

Das keilförmige Kinn ist darauf ausgelegt, den aerodynamischen Widerstand zu verringern und die Luft zu durchschneiden. Die aerodynamischen Spoiler stabilisieren den Helm bei hohen Geschwindigkeiten und leiten die Verwirbelungen über den Fahrer hinweg. Touring, Sport, Racing: Jeder Helm von AGV wird im Windkanal entwickelt, um stabil zu sein und dem Fahrer unter all seinen besonders extremen Gebrauchsbedingungen stets Sicherheit zu geben.

+ DYNAMISCHES GEWICHT

Durch Analyse der Formen im Windkanal kann ein Helm je nach Geschwindigkeit, mit der er sich durch ein Medium wie die Luft bewegt, leichter gemacht werden.

Der Z-lift – die Neigung zum Auf- oder Abwärtsdrücken während der Bewegung – kann ausgenutzt werden, um das statische Gewicht eines Helms zu neutralisieren, sodass er buchstäblich in der Luft schwebt.

Die Helme von AGV haben nicht nur ein äußerst geringes Gewicht, sondern nutzen auch dieses Prinzip aus, um die Ermüdung des Nackens während der Fahrt zu verringern. Zum Beispiel ist der K6 bereits bei 90 km/h leichter. Bei 160 km/h wird das Gewicht des Pista GP RR aufgehoben.

+ BELÜFTUNG

Die Belüftung neu zu erfinden erschien unmöglich.
Wir haben es geschafft, indem wir auf die Geschwindigkeit geachtet haben, mit der die Luft durch den Helm strömt, nicht nur auf die Menge.

Der vordere Lüftungsschlitz, ein Charakteristikum der Helme von AGV, nutzt die am meisten vom Luftstrom betroffene Stelle des Helms, um einen starken Eingangsdruck zu erzeugen. Die Leitelemente am Kinnschutz der Racing-Helme von AGV, wie dem Pista GP RR, erhöhen die eintretende Luftmenge im unteren Teil des Helms und verbessern den Komfort und die Belüftung auch unter extremen Bedingungen.

+ VENTURI-EFFEKT

Eine große Unterstützung für die Belüftung erfolgt durch den Venturi-Effekt.

Die Helme von AGV sind darauf ausgelegt, einen Unterdruck im Bereich der hinteren Abzieher zu erzeugen, sodass ein Strudeleffekt entsteht, der die Durchgangsgeschwindigkeit von der Innenseite zur Außenseite des Helms exponentiell erhöht, wodurch der thermische Austausch verbessert wird.

+ HÖHERER KOMFORT

Die Innenausstattung der Helme von AGV wird aus Materialien von höchster Qualität hergestellt, um einen möglichst reibungslosen und komfortablen Sitz zu gestatten. Alle Helme von AGV werden mit einer antibakteriellen Behandlung desinfiziert und sind darauf ausgelegt, Schweiß und Feuchtigkeit äußerst schnell zu absorbieren, um maximalen Komfort und Konzentration auf die Straße zu garantieren.

Die äußeren Profile aus Leder oder Stoff sind wasserabweisend, um – selbst bei starkem Regen – zu verhindern, dass die Innenbeschichtung nass wird.

Die Personalisierung ist ein Charakteristikum, das die Obsession für Details noch verstärkt: Das von AGV patentierte wendbare Kopfpolster ermöglicht die Auswahl zwischen einem warmen und einem kühleren Stoff je nach Klima und Präferenz des Motorradfahrers. Das am Pista GP RR montierte exklusive 360° Adaptive Fit System ermöglicht über 17 verschiedene Innendicken, die Innenausstattung des Helms in jedem Detail je nach Vorliebe und Fahrstil des Fahrers zu konfigurieren.

+ MATERIALSUCHE

Es ist nicht genug, edle Rohmaterialien und moderne Komponenten auszuwählen. Jedes Teil, jeder Mechanismus, jedes Detail wurde entwickelt, um zusammen mit den anderen das Beste zu geben und unter allen Bedingungen die maximale Leistung zu bringen. Durch Verwendung von Carbon in den Schalen und von Titan bei den extra-leichten und höchst widerstandsfähigen DD-Verschlüssen wurde es so möglich, Lüftungsschlitze aus Metalllegierung zu montieren. Schwerer, aber eindeutig widerstandsfähiger als die klassischen Belüftungen aus Kunststoff. Oder die Montage eines integrierten Trinksystems, wie jenes aus der MotoGP™. So erhält man immer Helme mit dem geringsten Gewicht in der eigenen Kategorie.

Hierin steckt das eigentliche Wesen von AGV. Das ist die wahre Perfektion der Obsession.